Interessant

Dieffenbachia: Anbau, Fortpflanzung und Transplantation, Arten und Fotos

Dieffenbachia: Anbau, Fortpflanzung und Transplantation, Arten und Fotos


Zimmerpflanzen Veröffentlicht: 06. Juli 2012 Nachdruck: Letzte Änderungen:

Botanische Beschreibung

Dieffenbachia (lat.Dieffenbachia) - eine Pflanze der Familie Aroid. Je nach Quelle umfasst die Gattung 30-40 Pflanzenarten. Die Heimat dieser krautigen Stauden sind die tropischen Zonen Amerikas. Die Gattung wurde zu Ehren des deutschen Botanikers Dieffenbach aus dem 19. Jahrhundert benannt.
Dieffenbachia sind immergrüne Pflanzen mit einem kräftigen Stamm und schönen Blättern, für die die Gattung in der Kultur geschätzt wird. Dieffenbachia hat je nach Art eine unterschiedliche Blattfarbe: weiß, grün, mit Streifen, Flecken, Kanten und vielen anderen Sorten und Formen. Wenn die Bedingungen stimmen und die Pflege angemessen ist, kann die Heimatbachia zu Hause blühen - die Blume wird als Ohr ausgedrückt, das in eine grünlich-weiße Decke gewickelt ist.
Dieffenbachia ist eine sehr beliebte Zimmerpflanze, die aber sehr pflegeleicht ist. Die Pflanze muss regelmäßig gewässert und besprüht werden, mag keine Zugluft und plötzlichen Temperaturänderungen. Beim Kauf von Dieffenbachia müssen Sie auf die Toxizität des Milchsafts der Pflanze achten - er reizt die Haut und wenn er in die Mundhöhle gelangt, verursacht er Stummheit. Dieffenbachia werden je nach Art und Sorte in nur 5 Jahren bis zu 1-2 m hoch.

Kurz über das Wachsen

  • Blühen: blüht nicht in der Raumkultur. Die Pflanze wird als Zier-Laubpflanze angebaut.
  • Beleuchtung: für bunte Formen - helles diffuses Licht ohne direktes Sonnenlicht, Formen mit grünen Blättern sind gut im Halbschatten.
  • Temperatur: in der Vegetationsperiode - 20-25 ºC, im Winter - 18-20, aber nicht niedriger als 15 ºC.
  • Bewässerung: Im Winter und Herbst - zwei Tage nach dem Trocknen der obersten Schicht des Substrats sollte während der aktiven Wachstumsphase reichlich gewässert werden. Sie müssen jedoch warten, bis die oberste Bodenschicht im Topf austrocknet.
  • Luftfeuchtigkeit: erhöht. Sie müssen die Blätter regelmäßig besprühen und wöchentlich mit einem feuchten Schwamm waschen.
  • Top Dressing: Während der Vegetationsperiode wird dreimal im Monat ein kalkfreier organischer oder komplexer Mineraldünger in einer halben Dosierung ausgebracht. Düngemittel mit hohem Stickstoffgehalt sind für Sorten mit weißen Blättern kontraindiziert und werden höchstens alle drei Wochen mit Mineraldüngern gefüttert.
  • Ruhezeit: zu Hause ist die Ruhezeit nicht ausgeprägt.
  • Transfer: im Frühjahr, wenn die Wurzeln den Topfraum füllen.
  • Substrat: 4 Teile Blattboden, zwei Teile gehackter Sphagnum und Torf, ein Teil Sand und etwas geriebene Holzkohle.
  • Reproduktion: Trennung der Apex- und Stängelstecklinge.
  • Schädlinge: Spinnmilben, Blattläuse, Schuppeninsekten, Weiße Fliegen und Mehlwanzen.
  • Krankheiten: Stamm- und Wurzelfäule und Probleme im Zusammenhang mit unsachgemäßer Wartung und Pflege.
  • Eigenschaften: Der milchige Saft der Pflanze ist giftig!

Lesen Sie weiter unten mehr über den Anbau von Dieffenbachia.

Dieffenbachia Fotos

Dieffenbachia Video

Dieffenbachia Pflege zu Hause

Beleuchtung

Dieffenbachien zu Hause eignen sich nicht für den Anbau an südlichen Fenstern, da diese Pflanzen kein direktes Sonnenlicht mögen. Arten mit bunten Blättern benötigen mehr helles diffuses Licht als Arten mit grünen Blättern, da die Blätter bei Lichtmangel ihr Muster und ihre Dekorativität verlieren. Grünblättrige Arten eignen sich gut im hinteren Teil des Raums, dies erfordert jedoch möglicherweise zusätzliches künstliches Licht.

Temperatur

Dieffenbachia-Blüten zu Hause reagieren sehr schlecht auf Zugluft und plötzliche Temperaturschwankungen. Im Frühjahr und Sommer benötigt die Pflanze eine Temperatur von 21 bis 25 ° C. Im Winter wird dieffenbachia auf einer Temperatur von mindestens 15 ° C gehalten und die optimale Temperatur beträgt 19-20 ° C.

Dieffenbachia gießen

Die Zimmerpflanze dieffenbachia mit weichem Wasser gießen, vor dem Gießen 24 Stunden stehen lassen. Im Winter und Herbst, einige Tage nach dem Trocknen des Oberbodens, sanft gewässert. Ab dem Frühjahr und den ganzen Sommer über gibt es reichlich Wasser, das versucht, die Pflanze nicht zu überfluten, aber auch das erdige Koma nicht vollständig austrocknen zu lassen. Dieffenbachia wirft Blätter ab, wenn sich zu viel Feuchtigkeit im Boden befindet.

Sprühen

Damit die Pflanze normal wachsen kann, müssen geeignete Bedingungen geschaffen werden. Regelmäßiges Sprühen und wöchentliches Waschen der Blätter sind erforderlich. Wenn möglich, kann ein Raum dieffenbachia eine Außendusche arrangieren, nachdem zuvor der Boden im Topf mit Zellophanfolie bedeckt wurde. Wenn die Größe der Pflanze das Waschen der Pflanze unter der Dusche nicht zulässt, sollten die Blätter mit einem feuchten, weichen Tuch abgewischt werden.

Top Dressing

Während des aktiven Wachstums (Frühling und Sommer) werden hausgemachte Dieffenbachien dreimal im Monat mit der Hälfte der vom Hersteller angegebenen Düngermenge gedüngt. Wählen Sie nur Düngemittel, die keinen Kalk enthalten. Wenn Sie eine Zimmerpflanze dieffenbachia mit organischen Düngemitteln füttern, müssen Sie berücksichtigen, dass Sorten mit weißen Blättern grün werden können (übermäßige Stickstoffeinflüsse), insbesondere bei unzureichendem Licht. Solche Sorten werden nur alle drei Wochen höchstens einmal mit Mineraldüngern gefüttert.

Beschneidung

Dieffenbachia wird mit der Zeit kahl - wirft die unteren Blätter weg - und hausgemachte Dieffenbachia wird von Zeit zu Zeit verjüngt: Der obere Teil der Pflanze wird einige Zentimeter unterhalb des Knotens abgeschnitten, wonach Sie den hervorstehenden Milchsaft abwaschen müssen. Wischen Sie den Schnitt mit einer Serviette trocken und pudern Sie ihn mit zerkleinerter Kohle. Auf dem verbleibenden Stängel wachsen junge Pflanzen.

Dieffenbachia-Transplantation

Dieffenbachia muss erst transplantiert werden, nachdem die Wurzeln den Topf vollständig gefüllt haben. Der optimale Zeitpunkt für die Wiederbepflanzung: vom späten Winter bis zum späten Frühling. Bei aktivem und schnellem Wachstum kann im Sommer eine Transplantation erforderlich sein - zu diesem Zeitpunkt ist es besser, dieffenbachia zu passieren, ohne den Erdklumpen zu stören. Sowohl der Umschlag als auch die Transplantation werden in einem etwas größeren Topf durchgeführt, eine neue Drainage wird gegossen. Der Boden muss atmungsaktiv und durchlässig sein. Wenn Feuchtigkeit im Substrat verbleibt, sterben die Wurzeln ab und Flecken auf den Blättern entstehen durch die Ausbreitung der Infektion. Das Substrat ist schwach sauer - 4 Teile Blatt, zwei Teile Hochmoor-Torf und geschnittenes Sphagnum, ein Teil Sand. Es ist ratsam, dem Substrat geriebene Holzkohle zuzusetzen. Expandierter Ton sollte am Boden des Topfes gegossen werden, damit keine überschüssige Feuchtigkeit im Boden verbleibt.

Vermehrung durch Stecklinge

Wenn die Indienbachia in Innenräumen zu entblößen beginnt (die unteren Blätter fallen ab) und die Dieffenbachia durch apikale Stecklinge vermehrt werden kann. Dazu wird die Oberseite der Pflanze mit Blättern zu einem bloßen Stiel geschnitten (einige Zentimeter unterhalb des oberen Knotens). Der apikale Schnitt wurzelt in Sand, Sphagnum, einer Mischung aus gleichen Teilen Sand und Torf oder in Wasser. Der Behälter mit dem Griff wird an einem Ort mit hellem Licht (aber immer ohne direkte Sonneneinstrahlung) aufgestellt, die Temperatur wird bei 22-24 ° C gehalten, die Blätter werden regelmäßig besprüht und mit einem feuchten, weichen Schwamm abgewischt. Eine junge Pflanze wird in einen Topf gepflanzt, wenn die Wurzeln 2-3 cm groß werden.

Der verbleibende Stiel kann in Stücke geschnitten werden, die aus einem Knoten bestehen, und der Stumpf kann im Boden belassen werden, dann geht auch ein Trieb davon (Sie müssen einen Knoten auf dem Stumpf lassen). Die geschnittenen Teile des Stammes werden zwei Tage lang getrocknet, danach werden sie in horizontaler Position in eine Sand-Torf-Erdmischung gepflanzt, mit Plastikfolie bedeckt und die Temperatur wird bei 25 ° C gehalten (es ist besser, den Boden zu verwenden Heizung). Wenn die Stecklinge Wurzeln haben, werden sie in eines von zwei geeigneten Substraten verpflanzt: das erste - 4 Teile Torf- und Blattboden, 2 Teile Humus und 1 Teil Sand; Die zweite ist die gleiche wie für die Transplantation (oben beschrieben).

Virulenz

Der milchige Saft der Pflanze kann, wenn er mit der Haut in Kontakt kommt, Reizungen verursachen, und wenn er auf die Schleimhäute des Mundes gelangt, kann er eine Schwellung der Drüsen und der Zunge verursachen. Sie müssen sorgfältig mit der Anlage arbeiten. Verwenden Sie beim Umpflanzen oder Vermehren einer Pflanze Gummihandschuhe und waschen Sie Ihre Hände nach dem Kontakt mit der Pflanze immer mit Wasser und Seife.

Heilenden Eigenschaften

Dieffenbachia wird häufig in Produktionsstätten eingesetzt, da man der Meinung ist, dass es die Luft von schädlichen Substanzen und Toxinen reinigt: Benzol, Formaldehyd, Xylol und anderen. Dracaena hat ähnliche Eigenschaften.

Krankheiten und Schädlinge der Dieffenbachia

Dieffenbachia ist krank. Dieffenbachia kann krank werden, wenn die Haftbedingungen nicht eingehalten werden.

Dieffenbachia fällt ab. Wenn die unteren Blätter zu schnell abfallen, deutet dies auf eine unregelmäßige Bewässerung hin. Ein weiterer Grund ist, dass der Topf für die Pflanze klein ist.

Dieffenbachia Blattspitzen trocken Ist eines der häufigsten Probleme. Es kann viele Gründe für diese Krankheit geben - plötzliche Temperaturänderungen, niedrige Luftfeuchtigkeit, Zugluft, Verschmutzung des Bodens (schlechte Drainage), Sprühen der Pflanze im Dunkeln (im Dunkeln).

Dieffenbachia wird blass. Wenn das Blatt zu verblassen beginnt (an Helligkeit verliert) - Dieffenbachia hat nicht genug Licht. Außerdem fehlen der Pflanze möglicherweise Spurenelemente, Kalium und Phosphor. Der dritte Grund ist ein Überschuss an Stickstoff im Substrat.

Neue Dieffenbachia-Blätter werden klein. Wenn die Blätter nicht nur ihre Farbe verlieren, sondern auch kleiner und deformierter werden, ist das Substrat zu alkalisch.

Dieffenbachia verrottet. Wenn der Stiel Farbe verliert und weich wird, beginnt er zu faulen. Der Grund dafür kann eine zu niedrige Temperatur in Verbindung mit einer Versauerung des Bodens sein. Wenn die Pflanze gerade erst angefangen hat zu schmerzen, wird der verfallende Teil herausgeschnitten und die Stelle des Schnitts mit Holzkohle eingerieben. Wenn dies nicht funktioniert, ist es besser, die Oberseite abzuschneiden und zu verwurzeln und den Rest der Dieffenbachia zu verwerfen.

Die unteren Blätter von Dieffenbachia färben sich gelb. Wenn sich die unteren Blätter in Dieffenbachia zusammenrollen und gelb werden, deutet dies auf Zugluft oder eine zu niedrige Temperatur im Winter hin.

Dieffenbachia-Blätter werden blass. Die Verfärbung der Dieffenbachia-Blätter kann durch zu viel Licht oder durch direktes Sonnenlicht verursacht werden.

Die Ränder der Dieffenbachia-Blätter werden braun. Die Blätter werden braun. Niedrige Lufttemperaturen oder mangelnde Feuchtigkeit im Boden können zu einer Bräunung der Ränder der Dieffenbachia-Blätter führen.

Dieffenbachia-Schädlinge. Schädlinge, die dieffenbachia ärgern, sind Spinnmilben, Blattläuse, Weiße Fliegen, Mehlwanzen und Schuppeninsekten.

Ansichten

Dieffenbachia leopoldii

Blätter an kurzen Stielen wachsen auf einem 5-Zentimeter-Stiel. Die Blätter sind oval, breit, bis zu 35 cm lang und bis zu 15 cm breit, die Mittelader ist weiß und das Blatt selbst ist dunkelgrün. Die Blume ist ein Ohr, eingewickelt in eine weiße Decke.

Dieffenbachia entzückend / Dieffenbachia amoena

Hardy Blick. Der Kofferraum ist bis zu 1,5 m hoch. Blätter bis zu 0,5 m Länge, dunkelgrüne, weiße Streifen entlang der Adern der Blätter.

Dieffenbachia entdeckt / Dieffenbachia maculata

Oder Dieffenbachia picta. Stängel bis zu 1 m Höhe, die Länge der Blattstiele entspricht in der Regel der Länge des Blattes. Die Blätter sind lanzettlich, bis zu 40 cm lang und bis zu 12 cm breit, oben leicht spitz. Die Blätter sind mit weißen Flecken bedeckt.

Dieffenbachia seguine

Die Blätter ähneln den gefleckten Blättern von Dieffenbachia, sind jedoch breiter und nicht so dicht mit Flecken bedeckt.

Literatur

  1. Lesen Sie das Thema auf Wikipedia
  2. Merkmale und andere Pflanzen der Aroid-Familie
  3. Liste aller Arten auf der Pflanzenliste
  4. Weitere Informationen zu World Flora Online
  5. Informationen zu Zimmerpflanzen

Abschnitte: Zimmerpflanzen Zierlaub Laub Zimmerbäume Aroid (Aronic) Pflanzen auf D.


Helipterum

Helipterum oder Acroclinum ist eine außergewöhnliche und schöne krautige Gartenblume. Diese einjährige Blume hat leuchtende Farben und perfekte Blüten, in denen die Blütenblätter symmetrisch und in mehreren Reihen angeordnet sind. Gärtner lieben Acroclinum für eine lange Blütezeit, leuchtende Blumen und unprätentiöse Pflege. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Helipterum richtig pflanzen und anbauen und wie Sie es auf freiem Feld pflegen.


Sorten und Typen

Es gibt ungefähr 80 Sorten von Irezin, aber nur zwei haben besondere Popularität erlangt:

Iresine herbstii

Das krautige mehrjährige Irezin Herbst lebt in den feuchten Wäldern des tropischen Brasiliens. Schießt bis zu 40 cm hoch und zieht mit einer leuchtend purpurroten Farbe die Aufmerksamkeit auf sich. Die Blätter sind gerundet, von interessanter Form, die an ein Herz erinnert, von dunkler karminroter Farbe mit Adern von hellem Scharlachrot. Aureoreticulata hat smaragdgrüne Blätter, Zitronen- und rote Adern sowie purpurrote Triebe und Blattstiele. Wallisi zeichnet sich durch starke Buschigkeit, geringe Pflanzenhöhe, winzige Blätter und lila-metallische Farbe aus.

Iresine lindenii

Der Lebensraum von Irezin Linden sind die Regenwälder des tropischen Ecuador. Die Höhe der Staude beträgt bis zu 50 cm. Der Stiel hat eine dunkle karminrote Farbe. Die dunkelvioletten Blätter haben scharlachrote Adern. Blätter bis zu 6 cm lang, oval. Das Ergebnis des Beschneidens der Pflanze ist die Verzweigung des Stammes, es kommt zu einer intensiven Ausbreitung junger Triebe mit Blättern. Diese Eigenschaft ermöglicht es, eine purpurrote Blattdecke auf einer Fensterbank, einem Balkon oder einem Gartenbereich zu finden.


Wachsende Saintbrinks aus Samen

Samen säen

Für den Anbau von Sämlingen werden Samen verwendet, die anstelle von welken Blüten gebildet werden. Eine Selbstsammlung von Samen ist fast unmöglich durchzuführen, da sie die Keimungseigenschaften schlecht beibehalten. Um Qualitätssaatgut zu kaufen, besuchen Sie am besten ein spezialisiertes Gartengeschäft.

Die Aussaat erfolgt im Februar, um Zeit zu haben, gesunde Sämlinge zu züchten und sie für das Pflanzen auf offenem Boden zu härten. Alle geräumigen Kisten oder Behälter werden als Behälter verwendet, die mit einer vorgefertigten Bodenmischung gefüllt sind. Die Samen werden in flache Rillen gepflanzt und ziemlich viel mit einer Erdschicht bestreut. Die fertigen Pflanzen werden mit Wasser besprüht und mit Glas oder Kunststoff bedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzielen. Lagern Sie Behälter mit Astern bei Raumtemperatur in einem gut beleuchteten Raum und sorgen Sie für regelmäßige Belüftung, um zu verhindern, dass sich unter der Folie Kondenswasser bildet.

Sämlingskeimlinge

Nach 3-4 Wochen, wenn die ersten grünen Triebe erscheinen, wird das Tierheim entfernt. Während des Wachstums müssen die Sämlinge regelmäßig gewässert werden, um die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten, sie dürfen jedoch nicht mitgerissen werden. Übermäßiges Gießen wirkt sich negativ auf die Bildung von Sämlingen aus. Stark verlängerte Stängel junger Heiliger Brinks weisen darauf hin, dass die Pflanzen nicht genügend natürliches Licht haben.

Sobald sich ein Paar gesunder Blätter gebildet hat, werden die Sämlinge in andere Behälter getaucht. Nach 10 Tagen wird der Boden, auf dem die Sämlinge wachsen, mit komplexen Mineraldüngern gedüngt. Im Frühjahr beginnen die Sämlinge allmählich zu härten. Dafür bleiben die Boxen jeden Tag einige Zeit an der frischen Luft. Nachdem die Sämlinge stärker geworden sind, können sie in ein Blumenbeet gepflanzt werden. Diese Aktivitäten werden in der Regel im Mai durchgeführt.


Pflege für Kerrias im Garten

Damit die Pflanze gesund, schön und gepflegt aussieht, muss sie sorgfältig gepflegt und rechtzeitig gewässert werden. Das Wachsen dieses Strauchs im Freien erfordert regelmäßiges Jäten, Lösen und Düngen des Bodens, Abschneiden abgestorbener Äste und trockener Blumen.

Die Bewässerung sollte erfolgen, wenn der Mutterboden austrocknet. Seine Häufigkeit nimmt mit blühendem oder zu trockenem Wetter zu. Wasser zur Bewässerung muss zuerst verteidigt und in der Sonne erhitzt werden. Bei einem übermäßig regnerischen Sommer sollten Sie die Entwicklung von Kerrias sorgfältig überwachen, eine ständige Lockerung um den heißen Brei herum durchführen und Unkraut entfernen. Sie mag keine überschüssige Feuchtigkeit.

Um ein möglichst schnelles Wachstum und eine reichliche Blüte zu gewährleisten, wird der Boden regelmäßig gedüngt. Nachdem die Pflanze vollständig geblüht hat, wird sie mit Königskerzeninfusion oder überreifem Kompost gefüttert, wobei dem Dünger Holzasche hinzugefügt wird.

Transfer

Der Strauch kann sicher an einen anderen Ort verpflanzt werden. Es ist jedoch besser, dieses Verfahren nicht im Winter oder Spätherbst durchzuführen. Frühling oder Mitte Oktober gilt als ideale Transplantationszeit. Während dieser Zeit gibt es keine Blätter an den Pflanzen.

Der Busch wird sorgfältig aus der Post ausgegraben, ohne die Unversehrtheit der Wurzeln zu verletzen und einen irdenen Klumpen zu hinterlassen. Dann werden sie in eine vorgegrabene Vertiefung gebracht und die Schritte werden beim ersten Pflanzen wiederholt. Für einige Wochen ist es notwendig, reichlich Wasser zu geben, um die Wurzeln richtig zu sättigen.

Reproduktionsmethoden

Japanische Kerria wird auf verschiedene Arten gezüchtet: durch Teilen des Busches, Schichten, Triebe und Stecklinge.

Verholzte Stecklinge können Anfang April und grüne Stecklinge im Juli geschnitten werden. Auf ihnen sollte sich mindestens ein Nierenpaar bilden. Die Stecklinge werden in einem kalten und schattigen Gewächshaus gepflanzt. Das Entstehen von Wurzeln ist ein ziemlich langwieriger Prozess. Die Stecklinge werden für den Winter in einem Gewächshaus gelassen. Im nächsten Jahr, am Ende des Frühlings, werden sie in Blumentöpfe oder andere Behälter umgepflanzt und in einen warmen Raum überführt, und ein Jahr später werden sie auf offenes Gelände umgepflanzt.

Im Herbst wird die Strauchvermehrung durch Nachkommen durchgeführt. Dazu werden die Triebe von ihm getrennt und getrennt gepflanzt. Die Wurzeln der Nachkommen sind für eine schnelle Anpassung angepasst. Bei sorgfältiger und regelmäßiger Pflege wurzeln sie gut und wachsen zu einer vollwertigen erwachsenen Pflanze heran.

Kerria vermehrt sich recht leicht mit Hilfe von Schichten. Zu diesem Zweck werden im Frühjahr junge Triebe des Busches in speziell gegrabene Gräben gelegt, die eine Tiefe von nicht mehr als 7 cm haben. Nach einigen Wochen können die Knospen der Stecklinge junge Triebe bilden. Wenn ihre Höhe 10-15 cm erreicht, werden diese schmalen Rillen, in denen neues Leben entstanden ist, mit einer Erdschicht bestreut. Im Herbst wurzeln die Triebe, sodass sie bereits an eine andere Stelle transplantiert werden können.

Die Teilung des Busches erfolgt häufig in Verbindung mit einer Transplantation. Die ausgegrabene Pflanze wird sorgfältig vom Boden befreit und rational in Teile geteilt, wobei gesunde Wurzeln und Triebe zurückbleiben, die in jedem von ihnen überleben können. Sie werden auf die gleiche Weise gepflanzt wie bei der ersten Pflanzung des Mutterstrauchs. Dann ist der Boden gut angefeuchtet.

Trimmen

Bevor sich an den Trieben der Kerria Knospen bilden, muss der Schnitt des Strauchs organisiert werden. Dazu müssen gesunde, starke Äste von beschädigten und ausgestorbenen Trieben getrennt werden. Sie sind um ein Viertel verkürzt. Die Pflanze sieht nach korrektem Schnitt kompakter und attraktiver aus und beginnt reichlich zu blühen.

Wenn die Blütezeit endet, werden die alten Triebe vollständig beschnitten, und die jungen Triebe werden nur um einige Zentimeter gekürzt, um die Form des Busches beizubehalten.

Krankheiten und Schädlinge

Diese blühende Pflanze hat eine gute Resistenz gegen verschiedene Krankheiten und Schädlinge. Bisher wurden keine Fakten über eine Infektion der japanischen Kerria mit Insekten oder Infektionen gefunden.

Pflege nach der Blüte

Ein Gebiet, das von einem warmen Klima dominiert wird, ist ein günstiges Umfeld für die Entwicklung von Sträuchern, daher ist es im Winter nicht erforderlich, es abzudecken. In Gebieten der mittleren Zone treten manchmal frostige Winter auf, wenn die erforderliche Schneedecke fehlt. Unter solchen Bedingungen ist es erforderlich, einen zuverlässigen Unterschlupf für ihn zu organisieren.


Arten und Sorten von Ixia mit Fotos und Namen

Die Arten von Ixia, die von Gärtnern kultiviert werden, werden nachstehend beschrieben.

Grünblumige Ixia (Ixia viridiflora)

Es ist relativ schwierig, Pflanzenmaterial für diese Art von Ixia zu finden. Die flachen und kleinen Blüten haben eine grüne Farbe mit einer schwarz-lila Mitte.

Ixia entdeckt (Ixia maculata)

Die Glühlampe hat einen abgerundeten Durchmesser von bis zu 30 mm. Die Höhe des Blattstiels beträgt ca. 0,4 m. Die Grundblattplatten sind schmal und lanzettlich. Zu den spitzenförmigen Blütenständen gehören Blüten mit einem Durchmesser von 40 mm und einer abwechslungsreichen Farbe mit einem dunklen Zentrum. Die Blüten sind tagsüber weit geöffnet und nachts geschlossen.

Chinesische Ixia (Ixia chinensis)

Diese fernöstliche Art ist vom Aussterben bedroht. Das Rhizom des Busches ist kurz und die Höhe der Stängel kann zwischen 0,5 und 1,5 Metern variieren. Im unteren Teil der Stängel befinden sich 5-8 Stücke Xiphoid-Blattplatten, die einen halben Meter lang und 40 Millimeter breit sind. Verzweigte, sich ausbreitende Rispenblütenstände bestehen aus 12–20 weit geöffneten Blüten von gelber oder braunroter Farbe, auf ihrer Oberfläche befinden sich dunkelviolette Flecken und im Durchmesser können sie etwa 70 Millimeter erreichen. Die Blume öffnet sich in der ersten Hälfte eines sonnigen Tages, während der Beginn ihres Welkens auf 17 Uhr fällt. Sehr beliebt bei Gärtnern ist die dekorative Form der Art von Flava mit großen Blüten von fester gelber Farbe, einer Fächersorte (es gibt eine Überlappung von Blattplatten um 3/4 der Länge) und eine Vielzahl von Purpurea (Blüten sind rot-gelb gefärbt).

Ixia-Hybrid (Ixia x Hybrida)

Die Höhe einer solchen mehrjährigen Pflanze beträgt 0,3 bis 0,5 m. Schmale Blattplatten sind in zwei Reihen angeordnet. Stiele sind blattlos. Spike-förmige oder racemose Blütenstände bestehen aus 6-12 trichterförmigen Blüten. Sie können in verschiedenen Farben bemalt werden, ihre Mitte ist jedoch dunkelrot oder braun. Die Blüte erfolgt zu Beginn der Frühlingsperiode und dauert etwa 20 Tage. Seit 1770 kultiviert Beliebte Sorten:

  1. Blauer Vogel... Die Blüten sind weiß und blau gefärbt.
  2. Rolle... Die Farbe der Blüten ist rot.
  3. Riese... Blütenstände sind cremeweiß.
  4. Earley Seprise... Die Blüten sind rot-karminrot mit weiß.
  5. Hogarth... Blütenstände sind cremefarben.
  6. Hollands Ruhm und Markt... Diese Sorten haben gelbe Blüten.
  7. Mabel... Die Farbe der Blütenstände ist rot-karminrot.
  8. Vulkan... Blütenstände haben eine ziegelrote Farbe.
  9. Rose Imperial... Die Blumen sind in einer zarten rosa Farbe gemalt.

Sie können auch die Sorte Ixia Mix kaufen, die Pflanzen in verschiedenen Farben enthält.


Dieffenbachia - eine tropische Pflanze bei der Arbeit und zu Hause

Dieffenbachia (neben Ficuses, Decembrists, Dracaena) ist eine der häufigsten Pflanzen, die das Innere sowohl zu Hause als auch bei der Arbeit neu beleben. Ich hatte schon immer zwei Arten von Dieffenbachien: bunte Dieffenbachien und großblättrige Dieffenbachien. Sie begann diese Arten bei der Arbeit zu züchten (die Flächen sind groß, es gibt viele Büros). Dann zog der großblättrige aufgrund der Umstände nach Hause und der bunte zu anderen Institutionen. Bei mir zu Hause ist dieffenbachia auf der Fensterbank. Ich bilde daraus einen kleinen Busch, da in den Ecken einfach kein Platz auf dem Boden ist.)))


Dieffenbachia großblättrige Häuser


Bei der Arbeit. Dieffenbachia ist in großen Töpfen bunt, und der großblättrige ist noch klein

Beschreibung der Anlage

Dieffenbachia stammt aus Südamerika. Die Pflanze hat die Form eines kleinen Baumes mit einem dicken, saftigen Stiel und einem Kopf aus großen ovalen Blättern an der Krone. Die Farbe der Blätter ist von dunkelgrün eintönig bis bunt, mit leichten Strichen und Flecken. Die Pflanze kann bis zu zwei Meter hoch sein. Die unteren Blätter der Dieffenbachia sterben allmählich ab und der Stamm wird glatt. Aber manchmal erwachen ruhende Knospen in der Pflanze am Fuß des Stammes - und dieffenbachia beginnt zu "buschen".


Busch

Der Blütenstand der Dieffenbachia ist ein Ohr, aber zu Hause ist es fast unmöglich, eine Blüte zu sehen. Zwar hatten meine Freunde dieffenbachia, die fast jedes Jahr blühte.

Wachstumsbedingungen

Pflanzen, Umpflanzen und Vermehrung

Dieffenbachia wird auf zwei Arten durch Stecklinge vermehrt. Sowohl im Wasser als auch im Boden vermehrt es sich gleich gut und schnell. Die Fortpflanzung erfolgt durch apikale Triebe. Es reicht aus, den Anhang in den Boden zu pflanzen oder ins Wasser zu legen, da dieffenbachia reichlich starke Wurzeln schlägt. Das Pflanzland besteht aus Sand, Rasen und Laubboden. Normalerweise mische ich im Verhältnis 1: 2: 2 (weniger Sand). Ich gieße unten Drainage.


Es wächst an der Spitze. Im Verkaufsbereich bei der Arbeit. Der Stößel ist wie ein Minibaum mit einer Stütze, und der großblättrige erstreckt sich

Es wird empfohlen, dieffenbachia nach der Umschlagmethode zu transplantieren, wobei jedes Mal ein größerer Topf gewählt wird. Um ehrlich zu sein, habe ich die Blume nur dreimal umgepflanzt. Es war bei der Arbeit, wo man eine Ecke für einen größeren Topf finden konnte. Dieffenbachia grub aus, stellte sie in einen neuen Topf und vergrub den Stiel so tief wie möglich. Mit dieser Methode hat dieffenbachia neue Wurzeln und neue Prozesse.

Zu Hause schneide ich die Oberseite ab und wurzele sie neben einer reifen Pflanze. Das Ergebnis ist eine voluminöse Ausbreitungsbuchse. Manchmal erstreckt sich dieffenbachia in der Länge, neigt sich in verschiedene Richtungen und wenn sie keine Zeit hatte, eine Stütze zu installieren, bricht sie einfach. Aber ich bin nicht verärgert. Die Spitze wurzelt gut und neue Triebe kommen aus dem unteren Teil des Rumpfes.


Beim Transport von der Arbeit nach Hause brachen einige der Stängel einfach ab.

Bewässerung und Fütterung

Dieffenbachia kann mit einfachen Universaldüngern gefüttert werden. Im Sommer - einmal alle zwei bis drei Wochen. Damit das Laub gesättigter wird, können stickstoffhaltige Lösungen zugesetzt werden.

Dieffenbachia gießen liebt mäßig. Im Sommer, häufiger im Winter, sollte die Bewässerungszeit verkürzt werden. Er mag stehendes Wasser nicht sehr. Am Boden des Topfes sollte eine gute Drainage vorhanden sein. Ich habe meine erste Pflanze ruiniert ... Ich habe gegossen und gewässert, aber ich habe nicht einmal an Entwässerung gedacht.

Dieffenbachia liebt hohe Luftfeuchtigkeit, daher müssen Sie sie ständig sprühen, besonders wenn Sie einen heißen Sommer haben und im Winter das Haus gut beheizt ist. Dieffenbachia liebt die Sonne, aber auf den Blättern erscheinen durch direkte Sonneneinstrahlung braune Verbrennungsflecken.


Brennen

Deshalb steht sie im Sommer auf der Fensterbank hinter anderen, lichtliebenderen Pflanzen, oder wie bei der Arbeit waren die Fenster in einem Sonnenschutzfilm. Bei wenig Sonne erstreckt sich dieffenbachia in der Länge und verliert die unteren Blätter.


Winter. Die Sonne ist nicht genug

Verträgt Zugluft stark nicht - die Blätter kräuseln sich und fallen ab. Die Temperatur, bei der sich die Pflanze wohl fühlt, sollte mindestens 17 ° C betragen. Dieffenbachia hat einen ziemlich giftigen Saft, der freigesetzt wird, wenn die Pflanze beschädigt wird. Wenn es auf die Schleimhaut gelangt, können Sie eine ziemlich unangenehme Verbrennung bekommen. Wenn Sie kleine Kinder haben, sollte die Blume daher an unzugänglichen Stellen platziert werden.

So ist sie, meine Dieffenbachia. Wie bei allen meinen Pflanzen gibt es viel Grün, keine Blumen ... Andererseits schafft es Gemütlichkeit und Schönheit im Innenraum bei der Arbeit und zu Hause.


Schau das Video: The Leaf - Time lapse of Dieffenbachia growth